Luzern: Armee sucht nach neuen Ansprechformen für Junge
  • News
Wie fühlen sich junge Leute am besten angesprochen? Diese Frage hat sich das Kreiskommando Luzern gestellt. (Symbolbild) (Bild: BASPO Magglingen)

Kommunikation auf Augenhöhe Luzern: Armee sucht nach neuen Ansprechformen für Junge

2 min Lesezeit 2 Kommentare 08.10.2021, 15:02 Uhr

Das Luzerner Kreiskommando hat in einer Studie untersucht, mit welcher Sprache die Jungen am besten abgeholt werden können. Das Ergebnis: Die Armee gibt sich in Zukunft etwas lockerer.

Nein, im Jargon der Jugendsprache hat das Kreiskommando nicht versucht, junge Personen und insbesondere Frauen besser abzuholen. Die Jungen wurden weder mit «Alter» noch mit «Brudi» angeschrieben. Dennoch hat das Kreiskommando einiges ausprobiert, um herauszufinden, wie sich junge Leute am meisten angesprochen fühlen.

So hat das Kreiskommando verschiedene Sprachformen und Layouts im Informationsbrief zum Orientierungstag über den Militärdienst ausprobiert, der normalerweise an alle 17-jährigen Männer und Frauen im Kanton verschickt wird. So lautet der Betreff eines Briefes an junge Frauen nun plötzlich: «Ich habe meine Chance genutzt – nutze auch du deine!» Absenderin ist Fourier Julia Thalmann, eine Moderatorin der Orientierungstage zur Rekrutierung.

Ein Brief vom Militär in der Du-Form, das ist neu. «Im Rahmen eines Pilotprojekts haben wir untersucht, wie die Angeschriebenen auf verschiedene Sprachformen und Layouts reagieren», sagt Philippe Achermann, Kreiskommandant des Kantons Luzern. Das geht so weit, dass in gewissen Schreiben links oben statt des Briefkopfs des Kantons die Absenderin Julia Thalmann in Uniform abgebildet ist.

Junge Frauen bevorzugen einen formellen Ton

Zum Teil versandte das Kreiskommando Briefe im gewohnten Stil und Layout, zum Teil erprobte es neue Formen. Zum normalen Versand wurden dieses Jahr auch alle 20 bis 25-jährigen Frauen angeschrieben. Insgesamt verschickte das Kreiskommando so 10’000 Briefe. Gleichzeitig ging an die Angeschriebenen die Bitte, mittels QR-Code an einer Umfrage teilzunehmen. Deren Ziel war es herauszufinden, wie die jungen Männer und Frauen auf die Form des ihnen zugestellten Briefes reagieren. Sechs Prozent der Angeschriebenen nahmen an der Umfrage teil.

Die Befunde aus den Rückmeldungen zeigen folgendes Bild: Junge Männer werden in Zukunft weiterhin formell angegangen, doch sprachlich mehr auf Augenhöhe. Die Rückmeldungen der 17-jährigen Frauen zum Brief mit der Abbildung von Julia Thalmann waren zurückhaltend. Sie würden eher auf das formelle Layout ansprechen, konstatiert Kreiskommandant Achermann. Anders sieht es hingegen bei den über 20-jährigen Frauen aus. Sie reagierten sehr positiv auf den lockeren Stil, wie die Umfrage zeigt.

Deutlich mehr Anmeldungen

Der lockere Umgangston hat bereits gefruchtet. Dieses Jahr haben sich schon zu diesem Zeitpunkt mehr als doppelt so viele Frauen angemeldet, wie in den Jahren zuvor. 

Die Kosten für das Pilotprojekt übernimmt der Bund, denn die gewonnenen Erkenntnisse sollen später auch in anderen Kantonen zur Anwendung kommen.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Michi, 08.10.2021, 16:05 Uhr

    Bin etwas überrascht. Luzern hat eine eigene Armee?

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    1. hegard, 09.10.2021, 10:33 Uhr

      Luzern hatte schon 1400 Jahrhundert eine Armee und die wurde am Kasernen Platz ausgebildet.Und hatten schon bei Sempach Erfolg. Die Patrizier
      machten Geld mit Menschenhandel und verkauften Soldaten ins Ausland,dadurch wurden die Tapferen? Schweizer Söldner bekannt.

      0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen