19.09.2020, 17:26 Uhr Luzern: Versteigerung von Lockdownkunst

1 min Lesezeit 19.09.2020, 17:26 Uhr

135 Werke, die Zentralschweizer Kunstschaffende für die Aktion «Skizzen aus dem Lockdown» gestaltet haben, sind am Samstag in Luzern versteigert worden. Das brachte 36’300 Franken ein, die der Stiftung zur Unterstützung von bildenden Künstlerinnen und Künstlern der Zentralschweiz zugutekommen. Vorab waren Online-Gebote für die einzelnen Werke möglich. So wurden bis Freitag bereits für rund 80 Werke insgesamt 25’000 Franken verbindlich zugesagt. Verkauft wurden insgesamt 115 Bilder, alle im Format 50 x 70 Zentimeter und auf Wachspapier, wie Stiftungsratspräsident Hans Stricker auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.