Luzern: VBL-Vorstandsmitglied tritt zurück
  • News
Erwin Rutishauser tritt aus dem Vorstand der VBL zurück. (Bild: zvg)

Yvonne Hunkeler im Präsidium bestätigt Luzern: VBL-Vorstandsmitglied tritt zurück

1 min Lesezeit 30.05.2018, 11:03 Uhr

Die Generalversammlung der vbl hat den bisherigen Verwaltungsrat unter dem Präsidium von Yvonne Hunkeler bestätigt. Nach dem Rücktritt von Erwin Rutishauser verkleinert sich das Gremium wie geplant auf fünf Mitglieder.

An der ordentlichen Generalversammlung der vbl AG wurde am 29. Mai 2018 dem Jahresbericht 2017 und der Jahresrechnung 2017 zugestimmt. Den verantwortlichen Organen wurde die Décharge erteilt.

Die Generalversammlung nahm Kenntnis vom Rücktritt von Verwaltungsrat Erwin Rutishauser, wie das städtische Unternehmen mitteilt. Erwin Rutishauser gehörte dem Verwaltungsrat der vbl AG seit 2011 an und war im Verwaltungsrat vor allem auch dank seiner grossen Vernetzung in der öV-Branche ein wertvolles Mitglied.

Nach der Übernahme der Thepra AG in Stans, begleitete er den Integrationsprozess in die VBL als Verwaltungsratspräsident der Thepra AG. Die bisherigen Verwaltungsratsmitglieder Yvonne Hunkeler (Präsidentin), Markus Lötscher (Vizepräsident), Silvana Beeler Gehrer, Jon Bisaz und Martin Merki wurden wiedergewählt. Mit dem Rücktritt von Erwin Rutishauser verkleinert sich das Gremium des Verwaltungsrats wieder wie geplant auf fünf Mitglieder.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.