Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Luzern: Silvia Bolliger übernimmt neue Dienststelle
  • Aktuell
Die 54-jährige Silvia Bolliger übernimmt ab 2017 die Leitung der neuen Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen. (Bild: zvg)

Sie wird Leiterin für Asyl- und Flüchtlingswesen Luzern: Silvia Bolliger übernimmt neue Dienststelle

2 min Lesezeit 30.08.2016, 16:42 Uhr

Der Luzerner Regierungsrat hat Silvia Bolliger zur Leiterin der neuen Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen gewählt. Sie führt den Fachbereich bereits seit Mai ad interim und wird ihre neue Funktion per 1. Januar 2017 übernehmen.

Der Kanton Luzern schafft im Gesundheits- und Sozialdepartement auf den 1. Januar 2017 eine eigene Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen. Zur Leiterin hat der Regierungsrat am 30. August Silvia Bolliger gewählt.

In dieser Funktion wird sie die Asylzentren, die temporären Unterkünfte, die Wohnbegleitung, den Sozialdienst, die Integrationsmassnahmen sowie die zentralen Dienste führen. Silvia Bolliger leitet die Abteilung Asyl- und Flüchtlingswesen, die heute noch in der Dienststelle Soziales und Gesellschaft eingebunden ist, bereits seit Mai ad interim.

Unterstütze Zentralplus

Zuvor hatte sie seit 2012 diverse andere Funktionen im Gesundheits- und Sozialdepartement inne – beispielsweise Leiterin Kommunikation und Stellvertreterin des Departementssekretärs.

Die 54-Jährige verfügt über eine kaufmännische Ausbildung und ein Nachdiplomstudium in NPO-Management (Non-Profit-Organisation). Ihre berufliche Erfahrung umfasst zudem die Führung der Spitex Nidwalden und der Spitex Horw, den Aufbau und die Führung des Sekretariats des Beitragsfonds für fördernde Sozialhilfe sowie Tätigkeiten in der Privatwirtschaft. Bolliger wohnt in Horw.

Philippe Otzenberger leitet den Stab

Zu ihrer fachlichen Unterstützung und zur Weiterentwicklung des Asyl- und Flüchtlingswesens wird ein Stab errichtet. Die Leitung dieser Stelle und gleichzeitig die Rolle als Asyl- und Flüchtlingskoordinator wird ab dem 9. November Philippe Otzenberger wahrnehmen.

Der ausgebildete Jurist arbeitet aktuell als Leiter der Abteilung Ausländerwesen und stellvertretender Amtsvorsteher beim Amt für Migration des Kantons Schwyz.

Der Jurist Philippe Otzenberger wird die Rolle als Koordinator und Stabsleiter übernehmen. (Bild: zvg)

Der Jurist Philippe Otzenberger wird die Rolle als Koordinator und Stabsleiter übernehmen. (Bild: zvg)

Der Kanton Luzern erbringt seit Januar 2016 die Unterbringung sowie die Betreuung von Asylsuchenden und ab 2017 auch die Flüchtlingsbetreuung in Eigenregie. Die Regierung will damit einerseits mehr Kontrolle und weniger Schnittstellen im politisch sensiblen Asylbereich erreichen, andererseits auch Kosten einsparen.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare