Luzern schrammt knapp am Temperaturrekord vorbei
  • News
Es geht Ihnen heute so? Könnte an den Temperaturen von letzter Nacht gelegen haben.   (Bild: fotolia.de)

Heisse Tage, heisse Nächte Luzern schrammt knapp am Temperaturrekord vorbei

1 min Lesezeit 23.06.2017, 11:36 Uhr

Sie sind heute Morgen schweissgebadet erwacht oder haben vor lauter Wärme gar nicht erst geschlafen? Wahrscheinlich sind Sie damit nicht alleine. Denn der Blick auf die Statistik zeigt: So heiss wie letzte Nacht war es in Luzern fast noch nie.

Heute Morgen dürften in Luzern einige verschwitzte Laken zum Trockenen aus den Fenstern gehängt worden sein. Denn entgegen den Hoffnungen derjenigen, die sich eher in Sibirien als Süditalien wohlfühlen, sanken die Temperaturen letzte Nacht nicht merklich. 21,3 Grad Celsius zeigte das Thermometer zum kühlsten Zeitpunkt der Nacht. Ein Rekord?

«Anders als in Zürich gab es in Luzern diese Nacht keinen Temperaturrekord», sagt Alexander Giordano von Meteoschweiz. Dieser sei um ein halbes Grad verpasst worden. «Am 1. Juli 1950 wurden in Luzern 21,8 Grad Celsius gemessen.» Letzte Nacht war es also rund ein halbes Grad kühler, so der Experte.

Rekord oder nicht, geschwitzt wurde so oder so. Wer die Wärme nicht mehr erträgt, findet hier die Tipps von zentralplus, wie man der Hitzewelle entkommt. Wie sich die Temperatur entwickelt, ist auf der Startseite der Homepage zu verfolgen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF