Luzern: Angestellte in Skigebieten müssen doch nicht wöchentlich zum Test
  • News
Die Skigebiete im Kanton Luzern sind seit dem 8. Januar wieder offen. (Bild: Unsplash/Stefan Lehner)

Kanton lässt Vorgabe fallen Luzern: Angestellte in Skigebieten müssen doch nicht wöchentlich zum Test

1 min Lesezeit 1 Kommentar 10.01.2021, 17:28 Uhr

Luzern fährt Ski – nach rund drei Wochen der verordneten Schliessung sind die Bergbahnen wieder offen. Still und leise hat der Kanton dabei die Auflage gestrichen, wonach sich Mitarbeitende mit direktem Kundenkontakt wöchentlich einem Test unterziehen müssen.

Seit diesem Freitag dürfen die Luzerner Skigebiete wieder die Lifte laufen lassen. Anders als diese Woche angekündigt müssen sich Mitarbeitende der Bergbahnen mit direktem Kundenkontakt nun doch nicht wöchentlich auf Covid-19 testen lassen. Diese Auflage hatte der Kanton am Mittwoch gemacht.

René Koller, Direktor der Bergbahnen Sörenberg, bestätigt gegenüber zentralplus eine Meldung der «Luzerner Zeitung», wonach der Kanton die Vorgabe fallen liess. Dies, weil sie sich aufgrund der vorgeschriebenen Maskenpflicht «als unverhältnismässig herausgestellt» habe. Zuvor hatte sich Koller beim Kanton nach der gesetzlichen Grundlage für die Testpflicht erkundigt.

Auf der Webseite des Kantons ist die Vorgabe indes nach wie vor im Merkblatt zum Thema Schneesport aufgeführt. Das Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons bestätigt aber auf Anfrage, dass die Vorgabe aufgehoben wurde. «Aufgrund der vorgeschriebenen Maskenpflicht hat sich die zusätzliche Auflage eines wöchentlichen Coronatests bei den Mitarbeitenden der Luzerner Skigebiete mit Kundenkontakt nach erneuter Überprüfung als unverhältnismässig erwiesen.» 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. John, 12.01.2021, 13:21 Uhr

    So ginge es samt und sonders mit allen Massnahmen und Auflagen, würde man sich «nach der gesetzlichen Grundlage erkundigen» und sie auf Verhältnismässigkeit prüfen.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF