News aus der Region
Luzern: 18-Jähriger in Badi ertrunken
  • Aktuell
  • Polizei
Die Luzerner Polizei geht von einem Badeunfall aus. (Bild: ber)

Gemäss Kollegen ein schlechter Schwimmer Luzern: 18-Jähriger in Badi ertrunken

1 min Lesezeit 09.08.2020, 16:33 Uhr

Am Sonntagnachmittag ereignete sich in der Seebadi Baldegg ein tödlicher Badeunfall. Ein junger Mann aus Rumänien ist nach dem Gang ins Wasser nicht mehr aufgetaucht.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag gegen 13 Uhr. Dies teilte die Luzerner Polizei mit. Ein 18-jähriger Mann aus Rumänien amüsierte sich mit Kollegen in der Seebadi Baldegg. Er begab sich in den See und verschwand im Wasser, als er den Grund unter den Füssen verlor.

Durch den Bademeister und Badegäste wurde sofort eine Suche eingeleitet. Der Verunfallte konnte mehrere Minuten später aus einer Tiefe von 6-8 Metern aus dem Wasser geborgen werden. Die eingeleitete Reanimation blieb erfolglos. Der Mann verstarb.

Gemäss Angaben seiner Begleiter war der Mann ein schlechter Schwimmer. Vor Ort waren der Rettungsdienst und die Rega. Die Polizei geht von einem Badeunfall aus.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.