13.03.2021, 10:57 Uhr «Luis» bescherte heftige Stürme

1 min Lesezeit 13.03.2021, 10:57 Uhr

Das Sturmtief «Luis» ist am Samstag über die Schweiz gefegt. Der Sturm erreichte an den meisten Orten seinen Höhepunkt am späten Nachmittag. Auf dem Bantiger, einem Berg im Kanton Bern, wurde mit 122,8 Kilometern pro Stunde die stärkste Windböe gemessen. Laut SRF Meteo hat es aussergewöhnlich stark gestürmt. Im März winde es selten so heftig. In Kloten beim Zürcher Flughafen etwa gab es in den letzten 40 Jahren nur zwei Mal stärkere Böen. Dort fegte der Wind am Samstag mit 100 Kilometern pro Stunde durch die Gemeinde. Für die ganze Alpennordseite gab es bis Samstagabend um 20 Uhr eine Sturmwarnung. Von Waldspaziergängen wurde dringend abgeraten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF