Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

26.02.2020, 18:12 Uhr Lufthansa spart wegen Coronavirus

1 min Lesezeit 26.02.2020, 18:12 Uhr

Die Lufthansa Gruppe spürt die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus und hat Massnahmen beschlossen. So sollen alle geplanten Neuanstellungen überprüft und wenn nötig ausgesetzt werden. Darüber hinaus ermuntert die Lufthansa ihre Mitarbeitenden, unbezahlten Urlaub zu beziehen. Lufthansa und ihre Tochtergesellschaften Swiss und Austrian haben wegen des Coronavirus die Flüge nach Festlandchina bereits bis Ende März gestrichen. Von und nach Frankfurt, München und Zürich seien weitere Anpassungen vorgesehen, heisst es in einer Mitteilung. Rein rechnerisch stünden derzeit 13 Langstreckenflugzeuge der Lufthansa Gruppe am Boden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.