27.12.2020, 04:04 Uhr Lufthansa senkt Kosten in der Krise

1 min Lesezeit 27.12.2020, 04:04 Uhr

Die Lufthansa hat durch ihren Sparkurs in der Corona-Krise offenbar eine deutliche Kostensenkung erreicht. „In diesem Jahr haben wir zwei Drittel des Umsatzes verloren, konnten aber die Kosten um die Hälfte senken“, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr der „Welt am Sonntag“. „Von den 9 Milliarden Euro der Corona-Rettungspakete aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Belgien haben wir bisher nur drei Milliarden Euro abgerufen und noch nicht viel davon ausgegeben“, sagte Spohr. Für 2021 zeichne sich keine Krise ab. „Mit rund 10 Milliarden Euro Liquidität und ausreichenden Bilanzreserven kann ich eine Überschuldung aus heutiger Sicht ausschliessen“, so Spohr. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-21 21:02:56.582521