24.01.2020, 13:17 Uhr LU: Kunstwerk gegen den Klimawandel

1 min Lesezeit 24.01.2020, 13:17 Uhr

230 Personen haben die „Whitening Out Art Installation“ unterstützt und 29’690 Franken versprochen, wie der Crowdfunding-Plattform zu entnehmen ist. Das Projekt vor dem Luzerner Gletschergarten will einen Bezug schaffen zwischen zwei Klimawandel-Phänomenen: Der Gletscherschmelze und der Korallenbleiche. Dazu stellen die Künstlerinnen und Künstler rund 200 Keramikkorallen her. Diese platzieren sie im Frühling im Brunnen beim Löwendenkmal. Dank einer fluoreszierenden Glasur leuchtet die Porzellanstruktur in der Nacht. Hinter der Aktion steht ein Künstlerkollektiv aus rund 20 Personen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.