Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Weniger Schweizer und Chinesen Logiernächte in Zug weiter rückläufig

1 min Lesezeit 21.06.2017, 11:31 Uhr

Am Dienstag fand die 124. Generalversammlung von Zug Tourismus statt. Unter den publizierten Punkten ist auch der Rückgang der Logiernächte und die neu beschlossene Beherbergungsabgabe für Airbnb-Gastgeber.

2016 habe die Anzahl der Schweizer Übernachtungsgäste weiter abgenommen, lässt Zug Tourismus verlauten. Konkret verzeichnete man 14’083 Logiernächte weniger – ein Rückgang von 10 Prozent. «Dennoch bleiben Gäste aus dem Inland mit 42.6 Prozent die bedeutendste Gästegruppe.»

Den grössten Rückgang habe man in Zug bei asiatischen Gästen zu verzeichnen. Bei Touristen aus China (ohne Hongkong) seien es 15’822 Logiernächte weniger gewesen – ein Minus von ganzen 57 Prozent. Dies erklärt man sich bei Zug Tourismus wie folgt: «Mögliche Gründe für den Rückgang sind die sich abkühlende chinesische Wirtschaft, neue Passvorschriften für Visa-Erteilungen und die Angst vor Terroranschlägen.» Zu vermelden gibt es auch Positiveres: «Eine deutliche Steigerung der Nachfrage hingegen zeigt sich 2016 bei Gästen aus den USA, Österreich und Brasilien sowie Russland», lässt man in der Medienmitteilung verlauten.

Unterstütze Zentralplus

Airbnb-Abgabe ab Juli 2017

«Ab dem 1. Juli 2017 wird die Beherbergungsabgabe für alle Airbnb-Gastgeber im Kanton Zug automatisiert über die Airbnb-Plattform von den Gästen eingezogen und an Zug Tourismus weitergegeben», wird an der GV nochmals bekanntgegeben. Damit sei Zug der erste Schweizer Kanton, in dem das automatisierte Verfahren zur Einziehung der Tourismus-Abgabe durch Airbnb eingeführt wird (zentralplus berichtete.)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare