Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Live News
20.June 2020 — 20.06.2020 11:03:36 aktualisiert
Luzern bezahlt 186 Millionen an Corona-Entschädigungen +++ Bürgenstock öffnet wieder
  • Live News
Corona Virus COVID-19 im Inneren des Körpers. (Bild: Adobe Stock)

News und Updates zum Coronavirus aus Luzern und Zug Luzern bezahlt 186 Millionen an Corona-Entschädigungen +++ Bürgenstock öffnet wieder

Sowohl im Kanton Zug wie auch im Kanton Luzern dominiert das Corona-Virus das gesellschaftliche Leben. Die Erkrankung und die Massnahmen gegen deren Ausbreitung beeinträchtigen das tägliche Leben in der Region massiv.

Das Corona-Virus hat sich in der Schweiz schnell ausgebreitet und auch die Zentralschweiz erfasst. Die Pandemie hat Folgen für alle Lebensbereiche. Die Eishockeysaison musste abgebrochen werden, die Schulen waren vorübergehend geschlossen, Luzerner Firmen setzen auf Kurzarbeit, alle Anlässe wurden abgesagt und Spitalbesuche eingeschränkt: Hier findest Du alle aktuellen Ereignisse und Informationen rund um die Krankheit in der Region.

Das Wichtigste im Überblick:

  • In Luzern gibt es 736 bestätigte Fälle. 8 Personen sind hospitalisiert, 2 in Intensivpflege. 20 Personen sind verstorben (Stand 12.6. um 12 Uhr). In Zug gibt es 207 infizierte Personen. 186 Erkrankte sind in der Zwischenzeit vollständig genesen. 9 Personen sind verstorben. (Stand 10.6. um 8 Uhr)
  • Schweizweit sind 31 063  Personen positiv auf das neue Coronavirus getestet worden, 19 mehr gegenüber dem Vortag. 1’677 Personen sind verstorben (Stand 12.6. um 8 Uhr).
  • Der Bundesrat hat am 16. März die ausserordentliche Lage erklärt und die Massnahmen verschärft.
  • Am 16. April wurden erste Lockerungen der Bestimmungen bekannt geben: Die Schulen konnten am 11. Mai wieder öffnen.
  • Restaurants durften ebenfalls unter strengen Auflagen ab dem 11. Mai wieder öffnen.

Ältere Meldungen findet Ihr unter diesem Link: https://www.zentralplus.ch/live-news/aktuelles-zum-corona-virus/

11:03 Uhr 20.06.2020 20.06.2020 11:03:36 Ismail Osman

Zuger Firma stellt Masken mit Anti-Corona-Effekt her

https://www.zentralplus.ch/zuger-firma-stellt-masken-mit-anti-corona-effekt-her-1823363/

10:20 Uhr 20.06.2020 20.06.2020 10:20:31 Ismail Osman

Luzerner SVP befürchtet Massenandrang auf der Ufschötti

19:23 Uhr 12.06.2020 12.06.2020 19:23:12 Ismail Osman

Aus dem B-Sides wird heuer das «C-Sides»

https://www.zentralplus.ch/aus-dem-b-sides-wird-heuer-das-c-sides-1817231/

18:10 Uhr 12.06.2020 12.06.2020 18:10:39 Ismail Osman

Luzerner Jugendpsychiatrie spürt den «Corona-Effekt»

18:08 Uhr 12.06.2020 12.06.2020 18:08:12 Ismail Osman

Nach Corona-Pause: Auf dem Bürgenstock kehrt wieder Leben ein

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Ursula, 08.05.2020, 11:28 Uhr

    Ich wohne in Oberwil und habe die Lungenerkrankung COPD. Da ich nur mit den ÖV unterwegs bin habe ich doch sehr bedenken die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. Die S-Bahn fährt bis Dezember nicht mehr. Der Bus Linie 3 ist immer total von Schülern überfüllt und um den Bahnhof sowie das Metallicenter wimmelt es nur so von Kanti Schülern die manchmal sehr arrogant sind.
    Es wird viel über die Öffnung der Schulen und die Massnahmen in den Klassenzimmern diskudiert, aber nicht wie es für die Bevölkerung ist wenn sie wieder (Schüler)losgelassen werden.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF