11.02.2020, 14:07 Uhr Libanon: Verletzte bei Zusammenstössen

1 min Lesezeit 11.02.2020, 14:07 Uhr

Bei Zusammenstössen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten sind in der libanesischen Hauptstadt Beirut mehr als 200 Menschen verletzt worden. Regierungsgegner versuchten, Abgeordnete auf dem Weg ins Parlament zu stoppen, um so eine Sitzung zu verhindern. Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein, um Strassenblockaden aufzulösen, die den Zugang zum Parlament blockierten. Die Abgeordneten sollen über die Einleitung eines Reformprozesses abstimmen, den die Regierung als «schmerzhaft» bezeichnet. Anschliessend ist die Vertrauensabstimmung über die neue Regierung von Premierminister Hassan Diab vorgesehen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.