19.09.2021, 22:26 Uhr Letztes Triell mit heisser Kohledebatte

1 min Lesezeit 19.09.2021, 22:26 Uhr

Beim letzten TV-Dreikampf vor der Bundestagswahl wurde erneut heftig über Klimaschutz-Strategien gestritten. Die grüne Kandidatin Annalena Baerbock warf den Kontrahenten vor, keine schlüssige Linie zu verfolgen: «Wollen Sie das Pariser Klimaziel einhalten oder noch 17 Jahre Kohle verstromen?» SPD-Kandidat Olaf Scholz verwies auf den dringend nötigen Ausbau der erneuerbaren Energien, ging aber nicht weiter auf das Datum zum Kohleausstieg ein. Laut Armin Laschet von der Union muss der Staat die Kreativität der Industrie fördern. Die CO2-Preise würden die fossilen Energieträger wohl so sehr verteuern, dass ein früherer Kohleausstieg durchaus möglich sei. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren