News aus der Region

15.09.2020, 18:21 Uhr Lesbos: Fünf Verdächtige festgenommen

1 min Lesezeit 15.09.2020, 18:21 Uhr

Nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos haben die griechischen Sicherheitskräfte fünf mutmassliche Brandstifter festgenommen. Gemäss Angaben des griechischen Innenministers waren es fünf ausländische Staatsangehörige. Laut Medienberichten handelt es sich um Männer aus Afghanistan, die im Lager gelebt haben sollen. Das Lager von Moria war bei mehreren zeitgleichen Bränden fast vollständig zerstört worden. Mehr als 12’500 Migranten blieben obdachlos. Zur Unterbringung dieser Menschen hat Athen ein Zeltlager unweit des alten von Moria eingerichtet.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.