Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Leiter der Caritas Luzern tritt zurück
  • Aktuell
Sucht eine neue Herausforderung: Thomas Thali (links) mit Gregor Gander, Leiter Fachbereiche der Landeskirche.

Thomas Thali hat neuen Job im Kloster Leiter der Caritas Luzern tritt zurück

1 min Lesezeit 17.02.2020, 09:00 Uhr

Der Geschäftsleiter der Caritas Luzern, Thomas Thali, hat per Ende Mai 2020 nach elf Jahren an der Spitze seinen Rücktritt eingereicht. Seine Nachfolge ist noch nicht bekannt.

«Nach elf Jahren als Geschäftsleiter der Caritas Luzern hat sich Thomas Thali entschieden, per Ende Mai zurückzutreten, um eine neue Herausforderung als Geschäftsleiter im Kloster Ingenbohl anzunehmen», schreibt die Caritas in einer Mitteilung. Thomas Thali wird noch bis Ende Mai 2020 in der Funktion als Geschäftsleiter tätig sein. Über die Nachfolge wird die Caritas Luzern rechtzeitig informieren.

«Der Vorstand und die Geschäftsleitung bedauern seinen Rücktritt sehr. Sie danken ihm herzlich für die loyale und konstruktive Zusammenarbeit und sein wertvolles Engagement während all dieser Jahre und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfüllung», so die Caritas.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF