«Leidet die Stadt Zug unter einem Tunnelneid?»

1 min Lesezeit 31.05.2015, 11:41 Uhr

Katja Zuniga-Togni vertritt eine klare Meinung zum Stadttunnel Zug. Der Frage, wie mit einem Tunnel das Verkehrsproblem gelöst werden soll, steht sie skeptisch gegenüber.

Leidet die Stadt Zug unter einem Tunnelneid? «Meiner ist zwar nicht länger, aber teurer!» 

Ist teurer gleichbedeutend mit leistungsfähiger? Geht es hier um potenzielle Kapazitäten im Dunkeln? Oben das sündenfreie «Zentrum Plus», unten der verpönte, aber unvermeidliche Verkehr, der ständig neue Autos gebiert.

Dass mit solchen baulichen Massnahmen kein einziges Auto weniger auf unseren Strassen fährt, wird sogar vom Pro-Komitee zugegeben. Wie soll damit ein Verkehrsproblem gelöst werden?

Hauptsache, Zug bekommt einen Tunnel? So quasi als Denkmal? Auch ich denk mal und stimme am 14. Juni NEIN. Nur so sorgen wir auch für die kommenden Generationen.

 Katja Zuniga-Togni, Zug

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.