12.12.2020, 15:57 Uhr Leichte Entspannung in Italien

1 min Lesezeit 12.12.2020, 15:57 Uhr

Während in der Schweiz und in weiteren Ländern die Corona-Massnahmen vor den Festtagen verschärft werden, entspannt sich die Lage in Italien etwas. Nach rund fünf Wochen Teil-Lockdown gibt es keine roten Hochrisiko-Zonen mehr. So gehören laut Lokalregierungen die zuvor stark betroffenen Regionen Lombardei und Piemont im Norden sowie Kalabrien im Süden nun wieder zu den gelben Zonen mit geringem Risiko. Damit dürfen dort ab morgen Restaurants und Bars zumindest bis 18 Uhr wieder öffnen und die Menschen dürfen ihre Wohnorte wieder verlassen. Jedoch gilt vom 21. Dezember bis zum 6. Januar in ganz Italien ein striktes Verbot für interregionale Reisen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.