Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Lebensrettung auf Knopfdruck
  • Aktuell
  • 32 Defibrillatoren montiert
Eines der lebensrettenden Geräte an der Bahnhofstrasse in Zug. (Bild: mbe.)

Lebensrettung auf Knopfdruck

1 min Lesezeit 15.12.2015, 11:34 Uhr

Ein externer Defibrillator (AED) kann Leben retten. Mit dem Gerät, das auf Knopfdruck funktioniert, können Menschen mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand erfolgreich wiederbelebt werden.

Die kleinen handlichen Geräte stehen, ähnlich einem Feuerlöscher, an zentralen Stellen für den lebensrettenden Einsatz in Notfällen jedermann zur Verfügung. Bisher waren nur einzelne Defibrillatoren in kantonalen Dienststellen in Betrieb, teilte der Kanton Zug mit. In den vergangenen Wochen seien nun 26 Geräte im öffentlichen Raum, verteilt über den ganzen Kanton, sowie sechs Geräte in der kantonalen Verwaltung montiert worden.

Die Geräte sind an öffentlich zugänglichen Stellen wie der Aussenfassade oder den Haupteingängen der Verwaltungsgebäuden zu finden. Beim Öffnen wird ein Alarm ausgelöst, um Dritte zu Hilfe zu holen. Die Rettungskräfte müssten aber weiterhin über Telefonnummer 144 alarmiert werden, schreibt der Kanton Zug. Für Wartung und Unterhalt ist die kantonale Baudirektion zuständig.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.