05.01.2020, 03:39 Uhr LBY: UNO gegen türkische Intervention

1 min Lesezeit 05.01.2020, 03:39 Uhr

Vor einem türkischen Militäreinsatz in Libyen warnt die UNO. «Jegliche ausländische Unterstützung» der Kriegsparteien würde den Konflikt in Libyen «nur verschärfen und die Bemühungen um eine friedliche Lösung erschweren», erklärte UNO-Generalsekretär António Guterres, ohne die Türkei ausdrücklich zu nennen. Die anhaltenden Verstösse gegen das vom UNO-Sicherheitsrat verhängte Waffenembargo verschlimmerten die Situation. Die strikte Einhaltung des Waffenembargos sei «unerlässlich, um ein Umfeld zur Beendigung der Feindseligkeiten»zu schaffen. Der abtrünnige libysche General Chalifa Haftar verkündete derweil die «Generalmobilmachung» seiner Truppen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.