In Rekordzeit eine Loipe aufgezogen Langläufer drehen nun auf der Allmend in Luzern ihre Runden

2 min Lesezeit 4 Kommentare 18.01.2021, 17:04 Uhr

Um auf die Langlauf-Bretter zu steigen, brauchen Stadtluzerner nicht mehr extra ins Auto zu steigen. Auf der Allmend ist seit Montagabend Skating möglich. Fragt sich nur wie lange?

«Der Schnee ist noch ein bisschen weich», sagt Hasan Candan, nachdem er kurz vor 16 Uhr die ersten Runden auf der frisch präparierten Loipe auf der Luzerner Allmend gedreht hat (zentralplus berichtete). Der SP-Kantonsrat und passionierte Langläufer hat das Projekt «Langlaufloipe Allmend» gemeinsam mit der Stadt Luzern und Pro Eigenthal Schwarzenberg spontan initiiert, nachdem es vergangene Woche intensiv geschneit hat – auch in der Stadt Luzern. «Abends und in den frühen Morgenstunden, wenn der Schnee gefriert, läuft es besser», verspricht er nach einer ersten Testrunde.

Kurz zuvor hatte Walter Lipp seine Arbeit beendet. Er war nach dem Mittag mit dem Traktor aus dem Schwarzenberg eingetroffen. Für Pro Eigenthal Schwarzenberg präpariert er jeweils auch die Loipe am Fusse des Pilatus, wo Candan üblicherweise im Skate-Stil über den Schnee gleitet. Auch dort habe es nicht immer Schnee in Massen, ergänzt Candan, angesprochen auf die doch etwas knappen Schneeverhältnisse auf der Allmend.

«Es hat, solang’s hat»

Üblicherweise präpariert Walter Lipp (rechts) die Loipen im Eigenthal.

Einen Tag lang schufteten die Langlauf-Freunde also, um der Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, sich draussen in der Natur sportlich zu betätigen. «In dieser Zeit, in der man immer weniger machen kann, tut es gut, etwas Neues zu schaffen», sagt Candan. Er hofft nun, dass die Loipe im besten Fall bis Freitag halten wird. Wird der Schnee reichen? «Es hat, solang’s hat.» Ein Härtetest wird der Mittwoch, für den Petrus Föhnwetter angekündigt hat.

Ebenso schnell wie die Loipe bereit gemacht wurde, ist auch eine kleine Website entstanden. Die Betreiber geben dort in kompakter Form Tipps zur Nutzung – zum Beispiel, dass die Langläufer am besten gleich heissen Tee in der Thermoskanne mitnehmen. Auch können jene, denen das Projekt gefällt, einen Batzen via Twint spenden.

Hasan Candan testet die Langlaufloipe auf der Luzerner Allmend.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

Dieser Artikel hat uns über 300 Franken gekostet. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

4 Kommentare
  1. Eich Wäldler, 19.01.2021, 20:08 Uhr

    Sehr clever…… Die Läden schickt man in den Lockdown, verordnet Home Office-Pflicht um die Mobilität möglichst auf null zu bringen, eröffnet abef so ein Halli-Galli-Zirkus, welches die Leute wieder in Scharen nach draussen locken soll! Sehr, sehr clever!!!

  2. paul, 18.01.2021, 19:48 Uhr

    mcht doch im sommer noch einen bike pump trak bmx run

  3. paul, 18.01.2021, 19:48 Uhr
  4. Markus, 18.01.2021, 17:52 Uhr

    Cool, vielen Dank.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.