Landis & Gyr Stiftung unterstützt Kulturschaffende mit 300’000 Franken
  • News
  • Kultur
Landis & Gyr greift unter der aktuellen Situation leidenden Künstlern unter die Arme. (Bild: zvg)

Zusätzliches Geld zur Verfügung gestellt Landis & Gyr Stiftung unterstützt Kulturschaffende mit 300’000 Franken

2 min Lesezeit 08.12.2020, 14:44 Uhr

Kulturschaffende haben es während der Corona-Pandemie besonders schwer. Deswegen stellt die Landys & Gyr Stiftung einen beachtlichen Geldbetrag für Projekte aus verschiedensten Sparten zur Verfügung – und verdoppelt auch gleich einen bisherigen Förderbetrag.

Vielen Kulturschaffenden geht es in der Corona-bedingt schwierigen Situation besonders an die Existenz. Deswegen hat die Landis & Gyr Stiftung nun ein Massnahmenpaket verabschiedet, das den Verwundeten unter die Arme greifen soll.

Gleich 300’000 Franken stellt die Stiftung zur Verfügung, die via Bewerbungsverfahren vergeben werden. «Weil Aufführen bis auf Weiteres nur in sehr eingeschränktem Mass oder gar nicht möglich ist, werden im ersten Halbjahr 2021 gezielt Recherche und Produktion unterstützt», steht es in einer Mitteilung geschrieben. Damit möchte Landis & Gyr Kulturschaffenden der verschiedenen Sparten der Performing Arts ermöglichen, Neues zu konzipieren, zu recherchieren und zu produzieren.

Westschweizer werden nicht beachtet

Voraussetzung für die Teilnahme an der Bewerbung ist es, dass die Schweizer Formationen aus der Deutschschweiz, Graubünden oder dem Tessin kommen und einen wesentlichen Teil ihres Einkommens über die Aufführungen generieren. Westschweizer Bewerberinnen könnten leider nicht berücksichtigt werden, heisst es.

Für sogenannte Werkstipendien, die ausschliesslich für Einzelpersonen gedacht sind, wird in diesem Jahr gar der doppelte Betrag wie bis anhin zur Verfügung gestellt. So stehen zusätzliche 300’000 Franken zur Verfügung, die ebenfalls via Bewerbungsverfahren vergeben werden, das am 1. Dezember startet.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.