16.10.2020, 22:23 Uhr Länder melden viele Corona-Infizierte

1 min Lesezeit 16.10.2020, 22:23 Uhr

Neben der Schweiz melden auch andere europäische Länder Corona-Höchstwerte: Italien meldet über 10’000 Neuinfektionen innert 24 Stunden – zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie. Von einem neuen Höchststand spricht auch Spanien mit mehr als 15’000 Neuinfektionen. In beiden Fällen warnen Expertinnen und Experten aber vor einem direkten Vergleich der Zahlen mit Anfang Jahr, denn heute werde viel mehr getestet. In Frankreich zählt das Gesundheitsministerium rund 25’000 Neuinfektionen. Belgien reagiert auf die steigenden Corona-Zahlen, indem es alle Restaurants für vier Wochen schliesst. Zudem gilt nachts eine landesweite Ausgangssperre. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.