L20 setzt auf Frauenpower
  • News
  • Kandidaten Horwer Gemeinderatswahlen
Claudia Röösli (Bild: zVg)

L20 setzt auf Frauenpower

2 min Lesezeit 24.02.2016, 08:09 Uhr

Für die Gemeinderatswahlen schlägt die L20, die Vertretung von Linken und Grünen, den bisherigen Gemeinderat Oskar Mathis und neu die Einwohnerrätin Claudia Röösli für die Exekutive vor. «Die L20 freut sich, neben dem bisherigen und bewährten Sozialvorsteher Oskar Mathis, mit Claudia Röösli eine engagierte und kompetente Kandidatin zur Wahl als Gemeinderätin vorschlagen zu können.»

Röösli ist Einwohnerrätin der L20 seit 2012 und Mitglied der Bürgerrechtsdelegation Horw. Sie hat drei erwachsene Kinder und Jahrgang 1963. Die diplomierte Pflegefachfrau ist seit mehr als 20 Jahren Spitex-Mitarbeiterin. Sie war in der Horwer Elternschulkommission von 2000 bis 2015. Zudem ist sie Mitglied beim Verein Luzerner Rumänien-Hilfe seit 2014.

Aufgrund der bisher frauenlosen Nomination der anderen Parteien sehe sich die L20 als zweitstärkste Horwer Kraft in der Verantwortung, dass die Horwerinnen und Horwer die Möglichkeit haben, mindestens eine Frau in die Horwer Regierung zu wählen, so die Partei.

«Die L20 ist überzeugt, dass eine Frauenkandidatur einem breiten Anliegen der Horwer Bevölkerung entspricht und will damit eine faire demokratische Auswahl bieten.»

Die abtretende CVP-Frau Manuela Bernasconi war in den letzten 4 Jahren die einzige Frau im Horwer Gemeinderat. Die CVP geht nun nur mit einem Zwei-Mann-Ticket in die Gemeinderatswahlen.

13 Kandidaten für Einwohnerrat

Für den Einwohnerrat zur Wahl stellen sich neben den sechs bisherigen Einwohnerrätinnen und Einwohnerräten 13 weitere Personen, die in Horw etwas bewegen wollen. Das Durchschnittsalter der Kandidatinnen und Kandidaten ist 30 Jahre.

Nominiert sind:

Lukas Brun, Lukas Bucher, Peter Bucher, Silja Bühler, Cyrill Durrer, Rebecca Emmenegger, Mario Fischer, Mirjam Furrer, Jonas Heeb, Alex Imhof, Hannes Koch, Pia Koefoed, Fabian Mathis, Nathalie Portmann, Claudia Röösli, Noël Schemm, Adriana Schwegler, Caroline Wiezel und Rita Wyss.

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.