30.01.2020, 11:47 Uhr Kunsthaus ZH: «Die Poesie der Linie»

1 min Lesezeit 30.01.2020, 11:47 Uhr

«Unser Bestand an italienischen Meisterzeichnungen kann die ganze Breite an zeichnerischen Ausdrucksmöglichkeiten vor Augen führen», schreibt das Kunsthaus Zürich zur Ausstellung «Die Poesie der Linie». Sie dauert vom Freitag bis am 26. April. Viele dieser Zeichnungen, etwa das Blatt «Adam und Eva aus dem Paradies vertrieben» (1602/1603) von Giuseppe Cesari (genannt Cavalier d’Arpino) oder «Noah leitet die Tiere in die Arche» (um 1660) von Giovanni Benedetto Castiglione, gehören längst zu den Klassikern der grafischen Sammlung des Museums. Dieses zeigt in der Ausstellung eine Auswahl von 30 Zeichnungen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.