Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

14.08.2019, 22:36 Uhr Kulturzustupf für Bern erneut in Gefahr

1 min Lesezeit 14.08.2019, 22:36 Uhr

Der Bundesrat will der Stadt Bern die sogenannte Bundesmillion für kulturelle Leistungen als Bundesstadt streichen. Für den umstrittenen Schritt erhält er nun Rückendeckung von der Eidgenössischen Finanzkontrolle. Vom wirtschaftlichen Standpunkt aus betrachtet, lasse sich nicht beurteilen, ob eine Subvention gerechtfertigt sei oder nicht, hält die Finanzkontrolle EFK in einem Bericht fest. Die EFK empfiehlt daher, die Bundesmillion zu streichen oder in einen À-fonds-perdu-Beitrag umzuwandeln. Der Bundesrat wollte die Bundesmillion bereits vor zwei Jahren kürzen und ab 2019 ganz abschaffen. Damals setzten sich die Berner Behörden durch.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare