Teuerste SRF-Serie aller Zeiten

Zuger Autor, Luzerner Hauptrolle: So kam «Davos 1917» an

Die Luzerner Schauspielerin Dominique Devenport hat die Hauptrolle in der neuen Drama-Serie «Davos». (Bild: zvg)

Im Dezember wurde die Dramaserie «Davos 1917» mit Luzerner Hauptdarstellerin und aus der Feder eines Zugers ausgestrahlt. Wie kam die Serie über eine Spionin im Bergdorf an?

Die neue Drama-Serie «Davos 1917» strotzt vor Zentralschweizer Talent. Die Drehbücher dafür stammen aus der Feder des Zuger Autors Adrian Illien (zentralplus berichtete). Die Luzernerin Dominique Devenport konnte die Hauptrolle in der historischen Drama-Serie ergattern (zentralplus berichtete).

Rund sieben Millionen Franken haben SRF und die SRG dafür gezahlt. Das Kollaborationsprojekt mit der deutschen ARD ist somit die teuerste Produktion, an der SRF je beteiligt war. Gesamtkosten der Serie: 18 Millionen Franken.  Weil ein Zuger das Drehbuch geschrieben hat, hat sich auch der Kanton Zug mit 100'000 Franken an der Produktion beteiligt (zentralplus berichtete).

Und wie kam die sechsteilige Serie über eine Krankenschwester, die während des Ersten Weltkriegs in der Bergstadt Davos zur Spionin wird, an? Am 17. Dezember fand auf SRF 1 die Premiere statt. 535'000 Zuschauende sassen dabei im Durchschnitt vor dem Bildschirm. Das entspricht einem Marktanteil von 36,6 Prozent. 

Ein äusserst passabler Start, könnte man sagen. Danach nahmen die Zahlen allerdings ab. Die Abrufzahlen auf Play Suisse sind noch nicht bekannt, allerdings äusserst relevant. Erstmals schauten bei einer Serie mehr Menschen online oder zeitversetzt zu als linear, schreibt der «Blick».

Schon vor Serienstart betonen die Produzenten, dass die Serie für den internationalen Markt geplant sei. So fallen auch die Quoten in Deutschland gut aus. Das Erste hat die Serie im Dezember ausgestrahlt. Mit 3,65 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil in Höhe von 13,3 Prozent wies die erste Folge «solide bis gute Werte» auf, schreibt das Medienmagazin «DWDL».

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon