Kultur

ZFF arbeitet mit Fifa-Museum zusammen

Das Zurich Film Festival (ZFF) arbeitet ab der kommenden Ausgabe mit dem Fifa-Museum zusammen. Geplant sind fünf Fussballfilme auf der grossen Leinwand. Dies jeweils begleitet von Live-Gesprächen mit Fussballstars. Den Auftakt macht der Dokumentarfilm «When the World Watched: Italy 2006». Er erzählt, wie die Italiener an der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland den Titel holten und damit dem italienischen Fussball kurz nach einem der grössten Bestechungsskandale neuen Aufwind verliehen. Gianluca Zambrotta wird am 28. September in Zürich anwesend sein. Die 18. Ausgabe des ZFF findet vom 22. September bis 2. Oktober statt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.