Kultur

USA: Filmpreise für «The Lost Daughter»

Das Psychodrama «The Lost Daughter» hat bei der Verleihung der Gotham Awards, die an Independent-Filme vergeben werden, vier Preise gewonnen. Das Regiedebüt der US-Schauspielerin Maggie Gyllenhaal ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romans der italienischen Autorin Elena Ferrante. Der Film gewann in der Top-Sparte «Bester Film», für das Drehbuch und die Nachwuchsregie sowie für die beste Hauptdarstellerin Olivia Colman. Zwei Trophäen gingen an den Film «Coda». Das japanische Drama «Drive My Car» wurde als bester Internationaler Film geehrt. Der Netflix-Hit «Squid Game» gewann in der TV-Sparte als beste neue Serie.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.