Kultur

Videos
Schäferschond – Luzerner Autoren lesen vor

  • Lesezeit: 2 min
  • Kultur
Das Buchcover von «Schäferschond» zeigt ein explodierendes Plastikschaf vor einer brennenden Kapellbrücke.

«Schäferschond» ist ein Streifzug durch die gegenwartsliterarische Landschaft der Schweizer Voralpen. Beiträge von 39 Autoren, deren Alter irgendwo zwischen Pfadi und Pension liegt, vereinen sich in einem Buch. Mit Texten, die von Liedern über Lyrik und Anagrammen, bis hin zu Prosa reichen. Darunter befinden sich etablierte Schreiber ebenso wie Autoren, die erstmals in gedruckter Form publizieren. Der Sammelband zeigt eine gar nicht mal so nebelverhangene Gesamtwetterlage des literarluzernischen Schaffens. zentral+ hat vier Autoren zum Vorlesen getroffen. 

«Ich war nie ein grosser Reisender, aber hier würde ich es werden», steht rechts neben dem 39-Namen-langen Inhaltsverzeichnis: Bekannte und Unbekannte (Pseudonyme) und anonyme Zentralschweizer Autoren versammelt in einem Buch. Den Satz sprach der deutsche Florian Günther, als er nach einer Lesung durch die menschenleere Luzerner Altstadt streifte. Ein Satz, der von keinem der Autoren hätte stammen können, der die Befindlichkeit der einzelnen Texte aber ziemlich gut beschreibt. Die Reihenfolge im Buch geht nach Alter. Und Würde? Jedenfalls werden die Texte im hinteren Teil des Buches zwar von jüngeren Autoren verfasst, jugendfreier sind sie deswegen nicht. 

«Schäferschond» ist eine Anthologie rund um die Herausgeber Pablo Haller und Patrick Hegglin. Das Buch versammelt Lieder, Lyrik, Anagramme, Kurzgeschichten und Romanauszüge. So vielfältig wie die Form sind auch die Themen und die Ästhetik der einzelnen Texte. Die literarische Performance ist zweitrangig, bemerkenswert ist der Querschnitt einer Szene, die sonst eher verzettelt, als gemeinsam aufzufinden ist.

Vor gut zwei Jahren begannen die Jung-Verleger mit der Bestandsaufnahme der Literaten. «Es gibt viele, wenn man einmal anfängt zu suchen», so Haller. Im Sammelband vereinen sie weder all die Intellektuellen noch all die Hipster. Vielmehr wird eine Gesamtbetrachtung vorgenommen. Und wer nicht lesen mag, dem gefällt vielleicht das Cover: es zeigt ein explodierendes Plastikschaf mit einer brennenden Kapellbrücke im Hintergrund. 

«Ich will, dass man irgendwann einmal sagt: In Luzern wird gute Literatur gemacht», so Haller. Es ist nicht auszuschliessen, dass in zwei Jahren eine neue Bestandsaufnahme folgt. An Autoren, so erhält man den Eindruck, mangelt es nicht. zentral+ hat vier davon zum Vorlesen gebeten: Pirmin Bossart, Christine Weber, William S. Blake und Beda Imhoff. 

Pirmin Bossart: Cyber Schund

Christine Weber: Somewhere Over The Rainbow

William S. Blake: Nackter Lunch

Beda Imhof: Jahrzeit – Ein Bericht

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 660 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen