Kultur

Robbie Shakespeare stirbt mit 68 Jahren

Der legendäre jamaikanische Reggae-Bassist Robbie Shakespeare ist tot. Das teilte die Kulturministerin des Karibikstaats, Olivia Grange, auf der Webseite ihres Ministeriums mit. Einem Bericht der jamaikanischen Zeitung «The Gleaner» zufolge starb Shakespeare in einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Florida, wo er sich wegen eines Nierenleidens behandeln liess. Der BBC zufolge wurde er 68 Jahre alt. Seinen grössten Erfolg hatte Shakespeare im Duo mit dem Drummer Sly Dunbar unter dem Namen Sly and Robbie. Die beiden gehörten zu «Jamaikas grossartigsten Musikern», fuhr Kulturministerin Grange fort und fügte hinzu: «Er wird schmerzlich vermisst werden.»

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.