Umstrukturierung

Neuer Trägerverein ist für die Gewürzmühle Zug zuständig

Der Vorstand des Vereins Gewürzmühle Zug (von links): Rico Furter, Evelyne Lohm, Urs Rust, Corinne Jäggi und Lorenz Wiederkehr. (Bild: Alexandra Wey)

Bislang waren fünf verschiedene Vereine für den Kultur- und Veranstaltungsort Gewürzmühle in Zug zuständig. Ende 2023 hat die Stadt Zug einen Strukturwandel angestossen. Nun betreibt ein neuer Trägerverein das Kulturhaus.

Auf Fünf mach Eins: Neu betreibt der Verein Gewürzmühle Zug das gleichnamige Kulturhaus, wie die Stadt Zug am Montag mitteilt. Dies im Rahmen einer Umstrukturierung, die die Stadt Ende 2023 angestossen hat (zentralplus berichtete). Bis jetzt wurde der Kultur- und Veranstaltungsort von fünf verschiedenen Vereinen organisiert. Diese komplexe Organisationsstruktur sorgte jedoch für Probleme, urteilte die Stadt. Um das Potenzial des Kulturhauses zu entfalten, müsse es neu organisiert werden und mit einem neuen Betriebskonzept an den Start gehen.

Der neue Trägerverein betreibt das Haus samt dessen naturnahen Umschwungs. Zudem ist er Ansprechpartner für die Vermietung der Räume und koordiniert das Programm. Im Vorstand des Vereins engagieren sich folgende Personen unentgeltlich: Lorenz Wiederkehr, Kunsthistoriker, Kurator und Mitglied der kantonalen Ankaufsgruppe des Kantons Zug; Urs Rust, Unternehmer und Initiator von Niente Jazz; Evelyne Lohm, Mitglied der Kulturkommission der Stadt Zug; Corinne Jäggi, Theaterschaffende und Mitarbeiterin Soziokultur im Kindertreff SPE Guthirt, sowie Rico Furter, Architekt.

«Der Verein fördert ein kollektives Miteinander und schafft einen offenen, lebendigen und inspirierenden Raum für Kultur, mit dem Ziel, die kulturelle Vielfalt und die Begegnung gemäss seiner Mission zu erfüllen», wird Iris Weder, Leiterin der Abteilung Kultur der Stadt Zug, in der Mitteilung zitiert.

Der neue Verein schreibt auch gleich sechs Ateliers aus. Für einen Zeitraum von 18 Monaten können Zuger Künstler ab Januar 2025 in einem Atelier an der St.-Johannes-Strasse 40 werken. Auch bisherige Mieter könnten sich bewerben, wie in der Mitteilung steht.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon