Jetzt sind sie online zu bestaunen

Museum erwarb viele Krienser Masken von Ottiger

Der gesamte Maskenbestand kann mit Bild und entsprechenden Informationen im Internet angeschaut werden. (Bild: Screenshot www.bellpark.ch)

Die Krienser Masken des Sammlers Robert Ottiger sind neu online einsehbar. Möglich machten dies das Museum Bellpark und die Albert Koechlin Stiftung.

Ende 2022 ist es dem Museum im Bellpark gelungen, mithilfe der Unterstützung der Albert Koechlin Stiftung AKS die Krienser Masken des Sammlers Robert Ottiger zu erwerben. Dabei handelt es sich um rund 100 Stücke (zentralplus berichtete).

Nun macht das Museum diese Maskensammlung über eine neue Website zugänglich. Der gesamte Maskenbestand kann mit Bild und entsprechenden Informationen im Internet angeschaut werden.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung Museum im Bellpark
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon