Kultur
Das war der «Kick Ass Award» im Liveticker

Luzerner Rapper EffE räumt «Kick Ass Award 2018» ab

Sahnte das Preisgeld in Höhe von 3'000 Franken und Eisbär «Knut» ab: der Luzerner Rapper EffE.

 

(Bild: ida)

Auch dieses Jahr kürte das Luzerner Jugendradio «3fach» die besten Musiker aus der lokalen Musikszene. Alle News über Gewinner und Verlierer sowie die frechsten Witze gibt’s im Liveticker auf zentralplus nachzulesen.

Bereits vergangenes Jahr glich der «Kick Ass Award» einer einzigen Sause: Die Bühne wurde von maskierten Aktivisten gestürmt und von Künstlern gerockt (zentralplus berichtete). Auch dieses Jahr war das Radio «3fach» wieder auf der Suche nach dem besten Luzerner Song des Jahres. Neben diesem wurden auch die altbekannten Awards «Best Album» und der «Toro Embolado», der Negativpreis für den grössten Fauxpas des Jahres vergeben. Zudem wurde erstmals der «Best Song National» und die «Beste Luzerner Veranstaltungsreihe» auserkoren.

Lesen Sie im zentralplus-Liveticker alles zum «Kick Ass Award» nach!

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.