Kultur

Jean-Michel Jarre läutet 2021 ein

Mit einer fulminanten Musikshow vor der virtuellen Kulisse der Pariser Kathedrale Nôtre-Dame hat Elektropop-Pionier Jean-Michel Jarre das neue Jahr eingeläutet. Der 72-jährige Künstler trat in seinem Pariser Studio auf, sein knalloranger Avatar am türkisen Mischpult stand in einer 3D-Modellierung des Gotikbaus auf der Bühne. Das Event mit dem Namen «Welcome to the Other Side» entstand in Zusammenarbeit mit der Stadt Paris und der Unesco. Der Musiker bezeichnete das Konzert als eine Botschaft der Hoffnung und eine Hommage an Nôtre-Dame. Dazu gab er seinen Fans mit auf den Weg: «2021 wird rocken, und es hat schon begonnen.»

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon