Kultur
Leiter Darstellende Künste

Guillaume Guilherme übernimmt Leitungsposten im Südpol

Guillaume Guilherme blickt auf eine illustre Karriere in der Kulturbranche zurück. (Bild: Bettina Diel)

Nach einer Interimslösung hat das Kulturhaus Südpol in Kriens einen fixen Leiter für die Abteilung Darstellende Künste gefunden.

Im Kulturhaus Südpol in Kriens kommt es zu einem Wechsel. Nachdem Magda Drozd den Posten als Leitung Darstellende Künste verliess und Nikolai Ulbricht die Stelle interims-mässig übernahm, hat der Südpol nun eine fixe Neubesetzung gefunden: Guillaume Guilherme (zentralplus berichtete).

Wie das Kulturhaus in einer Mitteilung schreibt, arbeitete Guilherme nach seiner Ausbildung und Karriere als zeitgenössischer Tänzer und seiner Zeit als künstlerischer Leiter des Rhodia-Projekts im Swiss Archive of Performing Arts und anschliessend sechs Jahre lang als Tanzvermittler und Gastgeber am Tanzhaus Zürich.

Seit 2020 ist er Präsident von «Premio», Nachwuchspreis Darstellende Künste. Er ist Gastdozent an der Pädagogischen Hochschule Chur und hat das Festival für junges Publikum Blickfelder 2022 co-kuratiert. Im Mai 2022 wurde er zudem von der europäischen Tanzplattform Aerowaves als Kurator mit dem Upstart Forum Award ausgezeichnet.

Ab Januar 2023 leiten also Marc Rambold (Leitung Betriebsbüro), Manuela Bättig (Leitung Vermietungen/Projekte), Raphael Spiess (Leitung Musik) und Guillaume Guilherme (Leitung Darstellende Künste) das Zentralschweizer Kulturhaus.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung Südpol

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.