Kultur

Facebook-Lyrik jetzt in Buchform

Die Autorin Elisa Aseva hat lange Zeit ihre poetischen Alltagsbeobachtungen auf Facebook veröffentlicht. Nun teilt sie diese auch in Buchform. In «Über Stunden» erzählt die Berlinerin in kurzen Absätzen von ihrem Leben. Als Mutter, als Tochter einer Äthiopierin, die nach Deutschland flüchtete, als Mädchen im Kinderheim oder auch einfach als Kellnerin im Alltag. Die Kurztexte von Aseva sind etwa in Mittagspausen oder Feierabendsituationen entstanden. Es geht oft um Rassismus, Klassenunterschiede oder Gentrifizierung. Im Buch finden sich bildhafte Passagen wie: «Die Nacht füllt mit ihrer Tinte die Fenster, die Scheibenwischer verteilen sie gleichmässig».

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.