Kultur

Das Murtenpanorama wird digitalisiert

Das 100 Meter lange und 10 Meter hohe Panorama der Schlacht bei Murten wird an der ETH Lausanne dreidimensional digitalisiert. Das Bild soll so der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Aus dem Projekt wird eines der bisher grössten digitalen Bilder entstehen, wie die EPFL am Donnerstag mitteilte. «Soweit bisher bekannt ist, wird das Werk mit 1600 Gigapixeln das grösste nahtlose Einzelbild sein, das jemals erstellt wurde», so Sarah Kenderdine vom experimentellen Museologie-Labor. Das 1893 vom deutschen Maler Louis Braun gemalte Panorama stellt die Eidgenossen dar, wie sie bei der Belagerung Murtens durch das Herzogtum Burgund 1476 die Oberhand gewinnen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.