Nachfolge von Julia Häcki

Cyrill Lim ist neues Mitglied der Zuger Kulturkommission

Cyrill Lim ist neues Mitglied der Zuger Kulturkommission. (Bild: Iliyan Ruzhin)

Der Stadtrat hat ein neues Mitglied für die Kulturkommission gewählt: Cyrill Lim. Der Zuger hat sich nach einer öffentlichen Ausschreibung gegen 16 Mitbewerbende durchgesetzt.

Nach dem Rücktritt von Julia Häcki Ende Dezember 2022 war es die Absicht des Stadtrates, die Experten-Vertretung in der Sparte Bildende Kunst in der Kulturkommission zu stärken. «Zusammen mit dem Stadtrat bin ich überzeugt, dass dies mit Cyrill Lim gelungen ist», kommentiert Stadtpräsident André Wicki in einer Medienmitteilung die Wahl. Diese gewährleiste, dass die primäre Aufgabe der Kommission, den Stadtrat in allen Fragen der Förderung des kulturellen Lebens zu beraten, weiterhin breit verankert sei. Vor rund einem Jahr wählte der Zuger Stadtrat zwei neue Mitglieder in die Kommission (zentralplus berichtete).

Cyrill Lim lebt und arbeitet als freischaffender bildender Künstler, Klangkünstler und Performer in Zug. Seine Konzertwerke und Ausstellungen sind europaweit anzutreffen. Er ist festes Mitglied der Performance-Art Ensembles «GingerEnsemble», das für nicht-hierarchische Strukturen und Kompositionen steht und mit welchem er das Kunst- und Bürgerradio «Radio Savamala» mitbegründete.

Cyrill Lim sagt zu seinem Engagement: «Zug besitzt dank einer diversen Kulturlandschaft und spannenden Kulturschaffenden ein grosses kulturelles Potential, zu dem es Sorge zu tragen gilt. Als neues Mitglied der Kulturkommission möchte ich mich mit meinen interkantonalen und internationalen Erfahrungen im Kulturbereich sowie mit meinen Interessen an experimentellen und interdisziplinären Ansätzen unterstützend und beratend einbringen.»

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung Stadt Zug
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon