Kultur

CHN: Wut über Lockdown in Schanghai

Der verlängerte Lockdown in der chinesischen Metropole Schanghai hat in der Bevölkerung Wut und Empörung ausgelöst. 25 Millionen Menschen wurden Anfang Woche durchgetestet. Menschen mit positivem oder unklarem Resultat wurden in der Nacht aus ihren Wohnungen geholt für erneute Tests oder zum Transport in Quarantäne-Zentren, wie SRF-Korrespondent Martin Aldrovandi am Dienstag berichtet. In den zum Teil erneut zensierten sozialen Medien hagelte es Kritik. Immer mehr Leute wissen, dass Omikron für die meisten nur wenige Symptome hat. China reagiert mit einer Null-Covid-Strategie auf Neuinfektionen. Zuletzt waren es in Schanghai über 10’000 an einem Tag.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.