Kultur

Chile meldet ersten Omikron-Fall

Chile hat als vermutlich zweites Land in Lateinamerika nach Brasilien einen Fall mit der neuen Omikron-Variante des Coronavirus registriert. Es handelt sich um einen Mann, der am 25. November aus Ghana eingereist war, wie das regionale Gesundheitssekretariat am Samstag mitteilte. Der Zustand des vollständig mit Biontech/Pfizer Geimpften sei gut. Er sei in Isolation. Der Ausländer mit Wohnsitz in Chile war vorschriftsgemäss mit einem negativen PCR-Test eingereist. Ein weiterer Test am Flughafen in der Hauptstadt Santiago de Chile fiel positiv aus und ergab bei der Sequenzierung die Omikron-Variante.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.