Kultur

CH: Höchste Geburtenzahl seit 50 Jahren

Im Jahr 2021 kamen in der Schweiz gut 89’000 Kinder zu Welt. Das sind so viele wie seit 1972 nicht mehr, wie die provisorische Bevölkerungsstatistik des Bundes zeigt. Die Zahl der Todesfälle liege mit gut 71’000 zwar ebenfalls hoch, schreibt das Bundesamt für Statistik. Im Vergleich zum Vorjahr seien aber weniger Menschen gestorben. Im Berichtsjahr 2021 sind laut BFS zudem mehr Menschen in die Schweiz eingewandert als ausgewandert. Der Wanderungssaldo betrug 51’000. Die ständige Wohnbevölkerung nahm um 0,8 Prozent auf gut 8,7 Millionen zu.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.