Kultur

Alice Diop an GIFF ausgezeichnet

Am Geneva International Film Festival GIFF ist am Samstagabend der Film «Saint Omer» der französischen Regisseurin Alice Diop als bester Spielfilm ausgezeichnet worden. «Saint Omer» erzählt die Geschichte einer jungen Romanautorin, deren Gewissheiten ins Wanken geraten, als sie einer Gerichtsverhandlung beiwohnt. Der Angeklagten in dem Prozess wird vorgeworfen, ihre 15 Monate alte Tochter getötet zu haben, indem sie das Kind bei nahender Flut an einem Strand in Nordfrankreich aussetzte. Die 28. Ausgabe des Festivals zog mehr als 35’000 Interessierte an, wie die Organisatoren mitteilten.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.