News aus der Region

04.09.2020, 22:40 Uhr Künstlerin Annie Cordy mit 92 gestorben

1 min Lesezeit 04.09.2020, 22:40 Uhr

Die aus Belgien stammende Sängerin und Schauspielerin Annie Cordy ist tot. Wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf ihre Nichte berichtete, starb die bekannte Vertreterin des französischen Chansons am Freitag im Alter von 92 Jahren in Vallauris nahe der südfranzösischen Stadt Cannes. Cordy wurde als Léonie Cooreman 1928 im Brüsseler Bezirk Laeken geboren. Sie trat zunächst als Sängerin in ihrer Heimatstadt auf, von 1950 dann auch im Pariser «Lido». Später wirkte sie in Operetten und Filmen mit. Beim französischen Regisseur Claude Chabrol stand sie in «La Rupture» vor der Kamera. 2015 war sie in dem Streifen «Zu Ende ist alles erst am Schluss» zu sehen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF