18.02.2021, 20:46 Uhr Kritik an Nachhaltigkeitsstrategie

1 min Lesezeit 18.02.2021, 20:46 Uhr

Die Nachhaltigkeitsstrategie des Bundesrats für die kommenden zehn Jahre ist in der Vernehmlassung auf breite Kritik gestossen. Sie sei zu unverbindlich und zu wenig konkret, heisst es bei Parteien von links bis rechts. Verschiedene Organisationen teilen diese Einschätzung. Darunter etwa der Schweizerische Gewerbeverband, Pro Natura oder ein Netzwerk mit 60 weiteren Organisationen aus verschiedenen Bereichen. Die Nachhaltigkeitsstrategie des Bundes soll die Ziele umsetzen, die 2015 von den Uno-Mitgliedern gemeinsam beschlossen worden waren. Die Vernehmlassung der Strategie endete am Donnerstag. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.