05.08.2019, 17:40 Uhr Kritik an EU-Behörde Frontex

1 min Lesezeit 05.08.2019, 17:40 Uhr

Die EU-Grenzschutzbehörde Frontex hat auf Berichte über gewaltsame Übergriffe von Beamten an den EU-Aussengrenzen gegen Migranten und Flüchtlinge reagiert. Die Behörde schloss in einer Erklärung «kategorisch» aus, dass ihre eigenen Beamten im Grenzeinsatz an Verletzungen von Grundrechten beteiligt gewesen seien. Frontex habe aber keine Autorität über das Verhalten nationaler Grenzbeamter, ebenso wenig könne Frontex auf dem Boden eines EU-Staats ermitteln. Die EU-Behörde reagierte auf einen Bericht der ARD, demzufolge Frontex-Beamte Menschenrechtsverletzungen tolerierten, die von Grenzpolizisten begangen würden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.