• Startseite
  • News
  • Krienser Parteien ärgern sich über beschädigte Plakate

News

Mehr Fairness im Abstimmungskampf
Krienser Parteien ärgern sich über beschädigte Plakate

  • Lesezeit: 1 min
  • Kommentare: 3
Das Covid-Gesetz hat einen emotionalen Abstimmungskampf ausgelöst und wird voraussichtlich für eine hohe Stimmbeteiligung sorgen.
  • News
Plakate mit der «Nein»-Parole zum Covid-Gesetz seien Opfer von Vandalismus geworden. (Bild: jal)

In Abstimmungskämpfen können schon mal die Emotionen hochkochen. Besonders in stark polarisierten Urnengängen kommt es deshalb häufig zu Vandalismus und Sachbeschädigungen an Abstimmungsplakaten. Die Krienser Parteien verurteilen dieses Vorgehen.

Im Rahmen der Abstimmungen lassen einige ihren Frust scheinbar an den Plakaten aus. Immer wieder beklagt insbesondere die SVP beschädigte (zentralplus berichtete) oder entwendete Plakate (zentralplus berichtete). Wie die Stadt Kriens mitteilt, kam es gerade im kürzlichen Urnengang zum Covid-Gesetz gehäuft zu Sachbeschädigungen.

An den «Schlössli-Gesprächen» auf Schloss Schauensee haben die im Krienser Einwohnerrat vertretenen Parteien dieses Verhalten scharf kritisiert. Es gehöre zu den demokratischen Grundprinzipien, dass eine offene Meinungsbildung im Dialog und im Abwägen von Argumenten entstehe. «Diese Auseinandersetzung erfordere Argumente – und nicht das Zerstören von Werbemitteln jener Gruppierungen, die eine andere Meinung vertreten», schreibt die Stadt in einer Mitteilung.

Die Krienser Parteien rufen deshalb geschlossen zu mehr Fairness, Toleranz und Dialogbereitschaft bei Wahlen und Abstimmungen auf. Man wolle sich deshalb gemeinsam für eine «faire, demokratisch abgestützte Meinungsbildung einsetzen», werden die Parteien zitiert.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

3 Kommentare
  1. Kasimir Pfyffer, 09.12.2021, 13:22 Uhr

    Meine Güte, sind die Rechtsnationalen ein Haufen Waschlappen. Zuerst verschandeln sie die ganze Stadt über Wochen hinweg mit dreisten Lügenplakaten. Und dann jammern sie, weil die Anwohner ihre Eigenverantwortung wahrnehmen und das Stadtbild von diesem antidemokratischen Durchfall befreien.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. schaltjahr, 09.12.2021, 10:32 Uhr

    In Kriens ist der Frust über die etablierten Parteien von Links bis Rechts sehr gross. Dank den Exponenten dieser Parteien hockt die Gemeinde nun auf einem riesigen Schuldenberg.
    Nun wird munter weiter geworben und dieselben Leute, welche das Desaster mitverantworten müssen, belehren die Bürger weiterhin und Grinsen dümmlich von Plakaten …
    Nicht jeder schreibt sich den Frust von der Seele, es gibt auch Leute, welche sich anders bemerkbar machen… Nicht schön, aber irgendwie verständlich …

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  3. Renggloch Böög, 08.12.2021, 13:24 Uhr

    Ich denke, es geht weniger um den Inhalt (falls Parteipolitik überhaupt je Inhalt hatte) sondern viel mehr um die Menge bzw. die Anzahl der Plakate am Strassenrand, welche den Leuten auf den Zeiger geht. Die Menschen möchten sich nicht das ganze Jahr über von irgendwelchen Menschen, welche einer Grosszahl der Bürger am Allerwertesten vorbei gehen, belehren lassen. Inzwischen hängen bald 52 Wochen im Jahr irgendwelche Gesichter mit Slogans zum Fremdschämen bzw. irgendwelcher engstirnigen Partei-Propagandasprüchen entlang der Strassen. Die Parteien bzw. deren Politiker nehmen sich viel zu wichtig! Diese Verschandelung sollte eigentlich untersagt werden. Wie sagte ein grosser Schriftsteller, Franz Kafka war sein Name, unlängst: «Ein Idiot ist ein Idiot. Zwei Idioten sind zwei Idioten. Zehntausend Idioten sind eine politische Partei.“

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 520 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen