Kriens zügelt in den Ferien mal eben ein Schulhaus
  • News
Die Module wurden in den Ferien von der Krauerwiese zum Roggernschulhaus gebracht. (Bild: Stadt Kriens)

Zum Roggernschulhaus Kriens zügelt in den Ferien mal eben ein Schulhaus

1 min Lesezeit 18.02.2021, 07:54 Uhr

Die Schulhaus-Module auf der Krienser Krauerwiese wurden zum Roggernschulhaus versetzt. Die Wiese soll nun wieder als Freizeitanlage dienen.

Wegen der Sanierung des Kirchbühl-Schulhauses mussten die Schüler in ein Provisorium umziehen. Die beiden zweistöckigen modularen Bauten standen auf der Krauerwiese – bis jetzt. Denn in den Ferien wurden sie zum Roggernschulhaus verschoben.

Dort wird eines der Module nach den Osterferien als Schulraum-Ergänzung dienen, wie die Stadt Kriens mitteilt. Damit soll die Schulraum-Situation im Gebiet Roggern/Kuonimatt/Mattenhof entlastet werden.

So lief die Züglete ab:

Der Transport war eine logistische Herausforderung: Die Bauten wurden in 36 Einzelteile zerlegt und etappenweise zum neuen Standort geliefert. Dafür war ein Spezialkran nötig, der die Elemente mitsamt dem Innenausbau auf einen Tiefladetransporter hob. Dieser brachte sie dann zum Roggernschulhaus. Anschliessend wurden die Elemente auf das bereits bestehende einstöckige Modul aufgebaut. «So ‹flogen› die Schulzimmer förmlich durch den Krienser Himmel an den dritten Stock des Roggern-Modulbaus», heisst es im Schreiben. Nun muss der Innenausbau noch fertiggestellt werden, bevor die Schüler die Module nutzen können.

Auch der alte Standort wird einen neuen Zweck erhalten: Die Krauerwiese soll wieder als Freizeitanlage dienen. Dafür wurde bereits im Herbst eine neue Spielanlage gebaut, die nun auch bestaunt und benutzt werden kann.

Die neue Freizeitanlage auf der Krauerwiese. (Bild: Stadt Kriens)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF