Kriens soll Sanierung auch ohne Budget vorantreiben
  • News
In Kriens sind vier Schulhäuser mit dem Schadstoff Naphthalin belastet. (Bild: Screenshot GoogleMaps) (Bild: Screenshot GoogleMaps)

Naphthalin im Schulhaus Kriens soll Sanierung auch ohne Budget vorantreiben

1 min Lesezeit 02.03.2021, 08:06 Uhr

In mehreren Krienser Schulhäusern sind Naphthalin-Spuren in der Luft festgestellt worden. Wegen des budgetlosen Zustandes der Stadt können die Schulhäuser nicht saniert werden. Nun soll die Stadt trotzdem vorbereitende Massnahmen treffen, fordern jene, die das Budget bekämpften.

Dass etwas getan werden muss ist unbestritten. Die in den vergangenen Monaten wurden an vier Schulhäusern in Kriens Naphthalin-Spuren nachgewiesen. Die Sanierung der Schulhausanlagen kann eigentlich erst an die Hand genommen werden, wenn Kriens wieder ein Budget hat (zentralplus berichtete).

In einem dringlich eingereichten Postulat fordert Martin Zellweger namens der SVP den Stadtrat nun auf trotzdem entsprechende Massnahmen zu prüfen. Konkret soll der Stadtrat prüfen, welche vorbereitenden Massnahmen auch im Budgetlosen Zustand möglich sind. Zur Erinnerung: Die SVP bekämpfte das vom Stadtrat vorgelegte Budget (zentralplus berichtete)

Nach Beendigung des momentanen Zustandes könne so der Zeitverzug minimiert werden, heisst es im Postulat. «Auch im budgetlosen Zustand sollten zwingende, wie insbesondere die Gesundheit von Schülern und Lehrpersonen betreffende Massnahmen und die damit verbundenen Ausschreibungen und Investitionsplanungen unverzüglich an die Hand genommen werden können», argumentiert Zellweger.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF